LIVE 2017 - Die Referenten

Thomas Kuhn, Wirtschaftswoche, FF Grevenbroich

Thomas Kuhn Thomas Kuhn (50) ist Technikredakteur, stellvertretender Ressortleiter Innovation&Digitales der WirtschaftsWoche und langjähriger Kommunikationsexperte. Daneben ist der Unterbrandmeister der Feuerwehr Grevenbroich seit mehr als 35 Jahren Feuerwehrmann aus Leidenschaft. Unter anderem unterstützt er die Wehrleitung bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und ist Mitglied der SEG ELW 2 des Rhein-Kreises Neuss. Als Referent beim Politikkongress des DFV oder als Moderator des Bühnenmagazins Intelligente Welt auf der Interschutz verbindet Kuhn Kommunikations- und Rettungswelten:

Wir freuen uns Thomas Kuhn als Moderator gewinnen zu können.

Dipl.-Ing. (FH) Ingo Horn, Atemschutzunfaelle.eu / Eckelmann AG

Ingo Horn Ingo Horn ist seit 1993 in der Freiwilligen Feuerwehr Eppstein-Vockenhausen (Hessen) aktiv und nimmt dort Führungsfunktionen wahr. Als Elektroingenieur ist er mit dem Medium Internet verwurzelt und kennt das Projekt Atemschutzunfaelle.eu aus den Anfangszeiten. Seit 2002 ist er der zweite Mann im Team. Neben der Präventionsarbeit (Vorträge, Messen...) initiierte er 2009 den Vockenhäuser Atemschutzwettkampf.

Ingo Horn zieht Parallelen aus seiner Arbeitswelt als Projektmanager zur Feuerwehrwelt. Der Umgang mit Fehlern, das frühzeitige Erkennen von Chancen und Risiken – das alles sind Themen, die in der Welt des Projektmanagement alltäglich sind und auch bei der Feuerwehr mal mehr, mal weniger ausgeprägt Einzug halten. Der Vortrag versucht, die beiden Welten miteinander zu verknüpfen und Denkanstöße für eine gesunde und konstruktive Fehlerkultur zu geben.

Ing. Gernot Zierler, Atemschutzunfaelle.eu

Gernot Zierler Ing. Gernot Zierler, Oberbrandinspektor, Maschinenbauingenieur. Seit 1992 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Gratkorn-Markt. Zugskommandant und Beauftragter für die Grundausbildung in der FF Gratkorn-Markt. Seit 2008 Beauftragter für den Feuerwehrmedizinischen Dienst im Bereichsfeuerwehrverband Graz-Umgebung. Rettungsdienstliche Tätigkeit seit 1997 als Notfallsanitäter und Dienstführender Offizier an der Rotkreuz-Bezirksstelle Graz-Umgebung. Mitarbeit bei Recherchen im Team atemschutzunfaelle.eu ab 2010.

Thilo Münster, Rechtsanwalt/Strafverteidiger

Thilo Münster Als Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Strafrecht verfügt Thilo Münster über fundierte Erfahrungen und besondere Kenntnisse im Straf- und Strafprozessrecht, insbesondere im Umgang mit Strafverfolgungsbehörden. Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main von 2002 bis 2008 und dem sich anschließenden juristischen Vorbereitungsdienst (Referendariat) beim Landgericht Frankfurt am Main, ist er seit 2011 als Rechtsanwalt zugelassen und seit 2012 als freiberuflicher Rechtsanwalt tätig. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat er die sich bereits in der Ausbildung herauskristallisierende Fokussierung auf das Strafrecht aufgegriffen und bearbeitet seit diesem Zeitpunkt überwiegend strafrechtliche Mandate.

Neben einem Einblick in das Strafrecht und die Arbeit der Strafverfolgungsbehören wird sich sein Vortrag mit der Frage beschäftigen, ob und wie eventuelle falsche Entscheidungen strafrechtliche Konsequenzen haben können.

Weitere Informationen zum Referenten: strafrecht-revisionen.de

Dipl.-Ing. (FH) Guido Volkmar & Frank Berger, Atemschutzunfaelle.eu / BF Düsseldorf

Guido Volkmar & Frank Berger Bilder sagen mehr als Worte. Dennoch: Text folgt!

Dr.-Ing. Adrian Ridder, Atemschutzunfaelle.eu

Adrian Ridder Dr.-Ing. Adrian Ridder (Jahrgang 1986) ist seit dem Jahr 2000 ehrenamtlich in der FF Bergrheinfeld tätig und engagiert sich bereits seit 2004 im Team Atemschutzunfaelle.eu. Er absolvierte von 2006 - 2009 das Studium „Sicherheitstechnik“ in Wuppertal (B.Sc.) und anschließend das Studium „Brandschutz“ (M.Sc.). Von 2011 bis 2015 promovierte er zum Dr.-Ing. zum Thema Feuerwehrbedarfsplanung an der Bergischen Universität Wuppertal. Seit 2015 leistet Adrian Ridder ein Brandreferendariat für den höheren feuerwehrtechnischen Dienst. Zudem ist er sehr bemüht den Sicherheitsassistenten zu etablieren. Hierfür gründete er die Plattform sicherheitsassistent.info, mit der Atemschutzunfaelle.eu regelmäßig kooperiert und Schulungen anbietet.

Dipl.-Ing. Christian Pannier, FF Bretten

Christian PannierChristian Pannier, Jahrgang 1974, trat 1985 in die Jugendfeuerwehr Bretten ein und wechselte 1992 in die Einsatzabteilung. Während des Studiums der Sicherheitstechnik an der Universität Wuppertal von 1993 bis 1999 entwickelte er ein Interesse an persönlicher Schutzausrüstung für Feuerwehren. Seine berufliche Laufbahn begann 1999 als Sicherheitsingenieur bei einem überbetrieblichen Dienst mit Stationen in Stuttgart und München. Im Jahr 2005 wechselte er zum Schutzkleidungshersteller Lion Apparel, wo er zunächst als Produktmanager und anschließend mehrere Jahre als Projektmanager und Specialist Research & Development tätig war. Während dieser Zeit war er unter anderem für die Entwicklung neuer Schutzkleidungen für mehrere Feuerwehren weltweit zuständig. Von 2011 bis 2016 war er als Technical Account Manager Heat and Cut Protection bei Teijin Aramid GmbH tätig, seit Oktober 2016 arbeitet er als Manager Product & Innovation beim Schutzbekleidungshersteller LHD Group Deutschland GmbH.

Christian Pannier ist Mitarbeiter in den Normenausschüssen DIN 075-05-02 AA „Schutzkleidung gegen Hitze und Feuer“ und DIN 075-BR-02 SO, dem Spiegelausschuss zu ISO/TC94/SC14 „Firefighters‘ personal equipment“.